Auberginencreme

Auberginencreme

Leckere griechische Spezialität, Brotaufstrich aus gegrillten Auberginen mit Zwiebel, Thymian und Olivenöl

Arbeitszeit: 15 Min. Backzeit: 20 Min. Ruhezeit: 1-2 St.

Für 6 Personen:

  • 2 Auberginen
  • 1 Zwiebel
  •  ½ grüne Chilischote
  • 1 TL frische Thymian Blätter
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz

  1. Auberginen mehrmals mit einem Messer tief einstechen, im Backofen bei 250 Grad Umluft 20 Minuten grillen.
  2. Die Auberginen sind fertig gegart, wenn sie sich weich anfüllen und die Haut sich schwarz verfärbt.
  3. Die Auberginen aus dem Backofen nehmen, abkühlen lassen.
  4. Chilischote längs aufschneiden, entkernen, feinhacken.
  5. Zwiebel schälen, feinwürfeln, mit Chili, Thymian und 1 EL Olivenöl in einer Pfanne eine Minute andünsten und vom Herd nehmen.
  6. Stielansätze von den Auberginen abschneiden, die Haut abziehen.
  7. Auberginenfruchtfleisch auf einem Brett feinhacken, in die Pfanne mit der Zwiebel geben, Zitronensaft und 2 EL Olivenöl zufügen, vermengen, mit Salz abschmecken und für 1-2 Stunden zum Ziehen kalt stellen.
  8. Mit frischgebackenem Fladenbrot ist die Auberginencreme einfach ein Genuss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.