Käsekuchen ohne Boden

Käsekuchen ohne Boden

Leicht, luftig, lecker.

Gluten freier Kuchen aus dem Quark und Frischkäse, einfach zubereitet, gut zu Kaffee oder Tee                          oder als leckeres Dessert

Arbeitszeit: 15 Min. Backzeit: 60 Min.

Für eine Backform mit 22 cm Durchmesser:

  • 500 g Magerquark
  • 300 g Frischkäse Natur
  • 160 g Rohzucker
  • 4 Eier
  • 70 g Mais-oder Kartoffelstärke
  • Geriebene Schale von einer halben Zitrone(Bioqualität)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Natron
  • Prise Vanillepulver
  • 1 TL Butter für die Backform

Für eine Backform mit 28 cm Durchmesser:

  • 750 g Magerquark
  • 450 g Frischkäse Natur
  • 200 g Rohzucker
  • 6 Eier
  • 80 g Mais-oder Kartoffelstärke
  • Geriebene Schale und Saft von einer halben Zitrone(Bioqualität)
  • 1 TL Natron
  • Prise Vanillepulver
  • 1 TL Butter für die Backform

  1. Backofen auf 170 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und den Rand der Springform mit Butter einfetten.
  3. Eier mit Zucker in einer Schüssel mit einem Schneebesen des Handrührgeräts ca. 5 Minuten schaumig aufschlagen.
  4. Restliche Zutaten unterrühren, Käsemasse in die Backform füllen, 20 Minuten im Backofen bei 170 Grad Ober/Unterhitze backen, danach die Temperatur auf 140 Grad Ober/Unterhitze reduzieren und den Kuchen weitere 40 Minuten backen.
  5. Käsekuchen im geschlossenen, warmen Ofen abkühlen lassen, danach mit einem Messer den Rand der Springform lösen und den Kuchen vor dem Servieren mindestens für 3-4 Stunden kühl stellen.

Käsekuchen ohne Boden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.