Hähnchenleber-Brotaufstrich

Hähnchenleber-Brotaufstrich

Feiner, sahniger Brotaufstrich, rustikale Vorspeise, gut mit frischem Bauernbrot

Arbeitszeit: 20 Min. Ruhezeit: 3-5 Std.

Hähnchenleber-Brotaufstrich

Für 6-8 Personen:

  • 300 g Hähnchenleber
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 60-80 g Rote Bete (als Farbmittel)
  • 50 ml Rotwein
  • 150 ml Sahne
  • 100 g Butter
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Hähnchenleber-Brotaufstrich

Zwiebel schälen, klein schneiden.

Karotte und Rote Bete putzen, ebenso klein schneiden, mit der Zwiebel in einer Pfanne mit etwas Sonnenblumenöl bei niedriger Hitze ca. 10 Minuten andünsten.

Hähnchenleber-Brotaufstrich

Hähnchenleber in die Pfanne geben, anbraten, mit Rotwein ablöschen, aufkochen lassen und vom Herd nehmen.

Hähnchenleber-Brotaufstrich

Hähnchenleber-Brotaufstrich

Hähnchenleber 30-60 Minuten abkühlen lassen, danach mit Sahne und Butter in einer Küchenmaschine oder mit einem Zauberstab fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Aufstrich-Masse in Schalen oder Gläser umfüllen, etwas Sonnenblumenöl darauf geben und für 3-5 Stunden oder über Nacht kühl stellen.

Hähnchenleber-Brotaufstrich mit frischem Bauernbrot genießen.

Hähnchenleber-Brotaufstrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.