Panna Cotta Torte

Panna Cotta Torte

Oster-Dessert

Leichtes und sehr einfaches Joghurt-Sahne-Dessert mit frischen Physalis-Beeren

Arbeitszeit: 20 Min. Ruhezeit: 6 Std.

Für 6-8 Personen:

  • 300 g Physalis
  • 300 g Joghurt
  • 400 g Schlagsahne
  • 10 Blatt Gelatine
  • 5-6 EL Zucker
  • Prise Vanillepulver

  1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Eine Form mit mindestens 1200 ml Volumen und von etwa 17-18 cm Durchmesser mit Frischhaltefolie auslegen.
  3. Physalis von Blütenblättern befreien, waschen, abtropfen lassen, circa 8-10 Beeren davon halbieren und beiseite legen.
  4. Joghurt mit Zucker und Vanillepulver vermengen.
  5. Die Gelatine ausdrücken, in einem Topf mit circa 100 ml Sahne leicht aufwärmen, bis die Gelatine sich aufgelöst hat, danach vom Herd nehmen und mit dem Joghurt vermengen.
  6. Die restliche Sahne in einer Schüssel steif schlagen, danach ebebso mit dem Joghurt vorsichtig vermengen.
  7. Die Physalis in die Sahne-Joghurtmasse geben, vorsichtig umrühren und in die Form umfüllen.
  8. Halbierte Physalis auf der Sahne-Joghurtmasse mit Schnittstelle nach oben  verteilen, ein Stück Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche legen, vorsichtig glatt streichen und so zum Stocken für 5-6 Stunden oder über Nacht kalt stellen.
  9. Die fertige Panna Cotta Torte auf einen Teller stürzen, die untere Folie entfernen, danach auf einen anderen Teller kippen, die obere Folie entfernen und beliebig aufschneiden

Panna Cotta Torte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.