Brennnesselsuppe

Brennnesselsuppe

Leckere Grüße aus dem Wald

Brennnessel

Der Frühling ist die Zeit für leckere Brennnessel-Gerichte.
Brennnessel – würziges und schmackhaftes Wildkraut, enthält viele Nähr- und Vitalstoffe, gilt in der Naturheilkunde als Heilmittel gegen verschiedene Leiden und wird ebenso kulinarisch hoch geschätzt.
Ernten Sie zum Verzehren nur die jungen Triebe und als Schutz gegen schmerzhafte Berührung von den Brennhaaren tragen Sie dabei Handschuhe, aber keine Sorge, während des Kochens verlieren die Brennnesselzweige ihre Brennwirkung.

Brennnessel

Probieren Sie einfaches und leckeres Frühlingsgericht, die würzige Fitmacher-Suppe aus frischer Brennnessel.

Arbeitszeit: 25 Min.

Für 4 Personen:

  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 250-300 g frische junge Brennnessel-Blätter
  • 250 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 hartgekochte Eier, geschält (halbiert oder grob gehackt)
  • 4 EL Creme fraiche

  1. Kartoffeln waschen, schälen, grob schneiden, in einem Topf mit Gemüsebrühe garen.
  2. Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen, klein schneiden, in einer Pfanne mit Rapsöl andünsten, in den Topf mit Kartoffeln geben.
  3. Brennnessel-Blätter gründlich waschen, gut abtropfen lassen, ebenso in den Topf mit Kartoffeln geben, eine Minute köcheln lassen.
  4. Den Topf mit der Suppe vom Herd nehmen, mit einem Stabmixer fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf Suppenteller verteilen und mit hartgekochten Eiern und Creme fraiche garniert servieren.

Brennnesselsuppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.