Blumenkohl-Frittata

Blumenkohl-Frittata

Frittata ist ein Omelett auf Italienisch.  Sie wird mit beliebigem Gemüse zubereitet und warm als Hauptgericht serviert oder kalt als Vorspeise in kleineren Stücken zum Aperitif gereicht.

Probieren Sie mal Blumenkohl-Frittata, verfeinert mit Lauchzwiebeln und Parmesan.  Servieren Sie dazu Kräuter-Dip und Rucola-Salat, so zaubern Sie in 30 Minuten eine leckere mediterrane Mahlzeit.

Arbeitszeit: 20 Min. Backzeit: 30 Min.

Für 4 Personen:

  • 300 g gekochte gepellte Kartoffeln
  • 300 g ca. ½ Blumenkohl
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 TL frische Thymian Blätter
  • 6 Eier
  • 100 ml Sahne
  • 50 g Parmesan Käse gerieben
  • 2 EL Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili gemahlen

  1. Blumenkohl in kleine Röschen teilen, auf ein Sieb vom Dampfgarer  geben und zugedeckt 2-3 Minuten garen, danach vom Dampfgarer nehmen und salzen.
  2. Kartoffeln würfeln, in einer Pfanne mit Butterschmalz gold-gelb anbraten.
  3. Lauchzwiebeln waschen, in Ringe schneiden, in die Pfanne geben, Thymian Blätter zufügen, mit Salz, Pfeffer und Chili würzen, umrühren und vom Herd nehmen.
  4. Backofen auf 170 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  5. Eine Backform(circa 22 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen, Blumenkohl und Kartoffeln in die Backform geben.
  6. In einer Schüssel Eier mit Sahne und Parmesan verquirlen und ebenso in die Backform geben, das Ganze vorsichtig vermengen, im vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen.
  7. Frittata mit dem Backpapier auf einen Servierteller geben, das Backpapier vorsichtig rausziehen, warm servieren. Dazu können Rucola-Salat und Knoblauch-Kräuter-Dip serviert werden.

Blumenkohl-Frittata

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.