Rosenkohl-Püree

Leichte und leckere Beilage zu Fleisch und Geflügel, Rosenkohl schonend auf Dampf gegart und mit Zitrone, Butter und Muskatnuss verfeinert

Arbeitszeit: 20 Min. Kochzeit: 15 Min.

Für 4 Personen:

  • 800 g Rosenkohl
  • ½ Porree (grüner Teil)
  • 1 EL Rapsöl
  • ½ Zitrone(Bioqualität)
  • 50 g Butter
  • Prise Muskatnuss gerieben
  • Salz

  1. Rosenkohlröschen putzen, vierteln, auf das Sieb vom Dampfgarer  geben und zugedeckt circa 10 Minuten garen, bis sie weich werden.
  2. Inzwischen Porree gründlich waschen, klein schneiden und in einer Pfanne mit Rapsöl eine Minute andünsten.
  3. Zitrone waschen, abtrocknen, die Schale abreiben und den Saft ausdrücken.
  4. Gegarten Rosenkohl mit Porree, Zitronenabrieb und Butter in eine Schüssel geben und mit einem Stabmixer nach Belieben cremig oder grob pürieren.
  5. Rosenkohlpüree mit Salz, Muskatnuss und Zitronensaft abschmecken und warm servieren.

Rosenkohl-Püree

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.