Hirschgulasch

Hirschgulasch

Aromatisches und würziges Wildgericht aus Hirschfleisch, verfeinert mit Preiselbeeren

 Arbeitszeit: 30 Min. Kochzeit: 90 Min.

Für 6 Personen:

  • 1 kg Hirschgulasch
  • 2 große Zwiebeln
  • 4 EL Butterschmalz
  • 1 EL Tomatenmark
  • 3 Lorbeerblätter
  • 10 Wacholderbeeren
  • Prise Nelke gemahlen
  • 300 ml Rotwein trocken
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Preiselbeeren aus dem Glas
  • 1 EL Mais- oder Kartoffelstärke
  • 2-3 Zweige Petersilie
  • Pfeffer
  • Salz

  1. Zwiebeln schälen, in Streifen schneiden.
  2. Gulasch waschen, trocken tupfen.
  3. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, Gulasch darin portionsweise rundherum kräftig anbraten, rausnehmen und warm stellen.
  4. Zwiebeln zufügen, anbraten, danach Tomatenmark zufügen, kurz anschwitzen, mit Wein und Brühe ablöschen, zum Kochen bringen,  Fleisch wieder in den Bräter geben, Lorbeer, Wacholder und Nelke zufügen, alles umrühren und zugedeckt bei niedriger Hitze 90 Minuten schmoren lassen, dabei gelegentlich umrühren.
  5. 10 Minuten vor Ende der Schmorzeit die Stärke mit 2-3 EL kaltem Wasser verrühren, in das Gulasch rühren, ebenso die Preiselbeeren unterrühren, Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Petersilie waschen, fein hacken, darauf streuen, Gulasch mit Apfel-Rotkohl und Semmelknödel warm servieren.

Apfel-Rotkohl

Arbeitszeit: 30 Min. Kochzeit: 45 Min.

Für 6 Personen:

  • 1 kg Rotkohl
  • 3 Äpfel
  • 2 Zwiebeln
  • 3 EL Butterschmalz
  • 50 ml Apfelessig
  • 300 ml Apfelsaft
  • 2EL Johannisbeerengelee
  • 2-3 Lorbeerblätter
  • 6-8 Wacholderbeeren
  • Prise Zimt gemahlen
  • Prise Nelken gemahlen
  • Pfeffer
  • Salz

  1. Rotkohl ohne Strunk fein hobeln.
  2. Die Äpfel waschen, schälen, grob reiben.
  3. Zwiebeln schälen, in Streifen schneiden, in einem großen Bratentopf mit Butterschmalz bei mittlerer Hitze andünsten.
  4. Rotkohl mit Äpfeln, Apfelsaft, Apfelessig, Johannisbeergelee und Gewürzen in den Bratentopf zufügen, alles vermengen und zugedeckt 45 Minuten schmoren lassen, dabei ab und zu umrühren.
  5. Zum Ende der Garzeit mit Salz abschmecken, warm servieren.

Hirschgulasch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.